Skip to main content

Elektrischer Fuchsschwanz Test

Arbeiten mit einem elektrischen Fuchsschwanz – Tipps

elektrischer Fuchsschwanz

Wir testen Elektrofuchsschwänze! (Aktuell 2017)

Ein elektrischer Fuchsschwanz ist eine Säge mit einem besonders steifen Sägeblatt. Dieses Sägeblatt verfügt über eine besondere Dicke und Breite, um solch eine Steifigkeit zu erreichen. Üblicherweise werden diese Sägen für allgemeine Holzarbeiten verwendet. Viel komfortabler erweist sich dieses Arbeiten mit einem elektrischen Fuchsschwanz. Ist der Fuchsschwanz elektrisch zu betreiben, wird viel Energie und Zeit eingespart. Denn der Anwender muss nicht mehr mit viel eigener Energie die Säge von oben nach unten am Holz entlang bewegen. Die Sägeblätter bewegen sich hierbei von allein, sodass unterschiedliche Arbeiten mit dem Gerät mit weniger Mühe vonstatten gehen. Der Elektrofuchsschwanz, oder auch Tigersäge genannt, ist dabei in allerlei Größen und Ausführungen zu finden.

Da die Auswahl sehr groß ist und es viele verschiedene Produkte auf dem Markt gibt wollen wir zunächst einmal einige bekannte Firmen sowie unsere TOP 4 vorstellen.

Unsere Elektrofuchsschwanz Testberichte 2017

Beliebte Firmen für einen Elektrofuchsschwanz

Solch einer Elektrofuchsschwanz ist von unterschiedlichen Firmen zu erwerben. Hierbei finden sich gewisse Unterschiede in der Verwendung. Denn die Sägeblätter variieren von klein und schmal bis hin zu den großen Modellen mit einem langen und breiten Sägeblatt. Solch eine Säbelsäge gibt es von beliebten Herstellern, die die Sägen für unterschiedliche Arbeiten verwenden. Beliebte Hersteller hierfür sind etwa

  • Black & Decker
  • Bosch
  • Metabo
  • Makita
  • Almipe oder
  • Einhell

Eine Reciprosäge verspricht für den Anwender einige Funktionen und auch verschiedene Geschwindigkeiten. Dies bedeutet, dass die Säge an schwierigen Stellen langsam zu betreiben ist und an einfachen Stellen zügig. Hierdurch sind Heimarbeiten oder auch Gartenarbeiten gut fertigzustellen, ohne dass zu lange Wartezeiten nötig wären. Ein elektrischer Fuchsschwanz ist ein Gerät, das mit unterschiedlicher Leistung arbeiten. Es finden sich einige beliebte Modelle, die das Arbeiten im Alltag vereinfachen können. Ein Elektrofuchsschwanz ist daher recht gezielt nach seinen späteren Einsatzbereichen auszusuchen. Hierdurch verspricht das Modell eine einfachere Arbeitsweise. Manche Geräte sind Generalisten, andere Geräte wiederum verlangen einen bestimmten Einsatzbereich.

Vorteile und Nachteile der Bosch PSA 900 E

Bosch Elektrofuchsschwanz im Test

Bosch PSA 900 Elektrofuchsschwanz im Test

Für den Garten und Zuhause sind häufig Arbeitsgeräte gesucht, die unterschiedliche Materialien schneiden und deren Sägeblatt zugleich etwas biegsam ist. Ob nun

  • Kunststoff,
  • Holz,
  • Pappe oder
  • Metall,

ein Fuchsschwanz elektrisch, wie die Bosch PSA 900 E, kann Materialien vieler Stärken sicher bearbeiten. Für den einfachen Gebrauch sind hierdurch allgemeine Reparaturen zu meistern und attraktive Ergebnisse zu erzielen. Der aktive Heimwerker wird mit einem Elektro Fuchsschwanz viele Bereiche Zuhause in einem sauberen Zustand halten und damit in allen denkbaren Bereichen Dinge richten können. Solch eine Bosch PSA 900 E Säbelsäge schneidet sauber bis an die Wand, durchtrennt Äste oder kann sogar im Heimwerkerbereich beim Aufbau vieler Möbelstücke hilfreich sein. Eine Reciprosäge mit einem schmalen und kleinen Sägeblatt, das biegsam ist, erweist sich üblicherweise als nützlich. Vom Zuschnitt einer Küchenplatte bis hin zum Aufbau von Möbeln oder Kürzen von Materialien erweist sich solch eine Bosch PSA 900 E als hilfreich und vielseitig einsetzbar. Im Alltag werden solche Werkzeuge immer wieder benötigt, von Reparaturen im Badezimmer bis hin zum Eigenbau von Möbelstücken. Es ergeben sich immer wieder Begebenheiten, in denen solch eine Säge gut einsetzbar ist.

Vorteile und Nachteile der Metabo PowerMaxx ASE

Die Metabo PowerMaxx ASE ist ein elektrischer Fuchsschwanz, der auf professionelle Weise, wie eine Säbelsäge unterschiedliche Materialien sägen kann. Das Modell arbeitet erstklassig mit Materialien, wie etwa

  • Metall
  • Kunststoff
  • Pappe oder
  • Holz.

Der Zuschnitt von schwierigen Materialien ist durch die Metabo PowerMaxx ASE recht einfach zu bewerkstelligen. Denn der Elektro Fuchsschwanz kann mit wenig körperlichem Aufwand eine Oberfläche zügig einschneiden. Praktisch ist dies etwa für Rohrleitungen, Stäbe oder vielleicht auch für Arbeitsplatten. Mit im Lieferumfang des Elektrofuchsschwanzes enthalten sind ein Säbelsägeblatt für Holz und für Metall und ein Stichsägeblatt für Metall. Das Gerät wird einfach mit zwei Li-Power Akkupacks und per Akku betrieben. Der Akku bringt eine intensive Leistung und verspricht hierdurch ein zuverlässiges Arbeiten im Alltag. Für Profis und Heimwerker bietet die Reciprosäge Metabo PowerMaxx ASE eine Hubzahl bei Leerlauf von 0 – 3.100 /min und einen Sägeblatthub von 13 mm. Der Metabo PowerMaxx ASE erlaubt eine recht einfache Arbeitsweise. Da der Fuchsschwanz elektrisch betrieben wird, kann auch der Handverlauf in verschiedenen Geschwindigkeiten, Richtungen und Stärken gut gesteuert werden.

Vorteile und Nachteile der Bosch Säbelsäge PSA 700 E

Bosch Säbelsäge PSA 700 E

Bosch Säbelsäge PSA 700 E im Test

Der Elektrofuchsschwanz eignet sich im Garten oder im Haus für Materialien, wie etwa Holz und Karton. Dies bedeutet für den Heimwerker oder den Profi, dass viele Dinge einfach zurecht zu schneiden sind. Für Bastelarbeiten oder allgemeine Holzarbeiten eignet sich das Gerät besonders gut. Die Bosch Säbelsäge PSA 700 E schneidet einfach dünne mit mitteldicke Äste und erleichtert hierdurch zum Beispiel die Gartenpflege. Renovieren und Heimwerkeln erfolgt für den Anwender durch einen Rutschschutz im Frontbereich sehr sicher. Auch ein ergonomischer Griff erweist sich für den Anwender als ein wichtiges Detail. Kontrollierte Schnitte sind durch eine gute Führung optimal möglich. Das Sägeblatt der Bosch Säbelsäge PSA 700 E ist innerhalb weniger Sekunden gewechselt, um unterschiedliche Materialien zu bearbeiten. Die Bosch Säbelsäge PSA 700 E ist ein elektrischer Fuchsschwanz, der viele Arbeiten mit einer hohen Geschwindigkeit ermöglicht. Eine Säbelsäge ermöglicht ein glattes Schneiden für ein sauberes Ergebnis. Denn die moderne Reciprosäge funktioniert durch einen Stromanschluss gleichmäßig und verliert nicht während der Arbeit an Kraft. Da der Fuchsschwanz elektrisch arbeitet, kann die Bosch Säbelsäge PSA 700 E innerhalb zahlreicher Bereiche des Alltags eingesetzt werden. Sie sägt sozusagen jedes Material und bietet zugleich einen überdurchschnittlich guten Bedienkomfort.

Elektrischer Fuchsschwanz – Die Wahl der Sägeblätter

elektrischer Fuchsschwanz TestZunächst einmal finden sich grobe und feine Sägeblätter. Der Anwender soll für eine korrekte Bearbeitung eines Materials entscheiden, welche Art von Sägeblatt die richtige Wahl sein kann. Ein elektrischer Fuchsschwanz sollte unbedingt mit einem geeigneten Sägeblatt betrieben werden, weil dann die Widerstände durch Reibung weniger groß sind. Das Ergebnis zeigt sich sauberer und das Gerät arbeitet einfacher. Hierdurch wird ein geringerer Verschleiß des Gerätes bewirkt. Die Dichte der Zähne kann für den Anwender eine erste Hilfe sein, um das richtige Sägeblatt in den Elektro Fuchsschwanz einzusetzen. Eine weitere Merkhilfe für den Elektrofuchsschwanz ist jene, dass feine Sägeblätter üblicherweise für dünnwandige und dünne Materialien verwendbar ist. Sollte ein Sägeblatt für die Reciprosäge einmal zu dick gewählt werden, dann ist direkt am Schnitt zu bemerken, dass dieser rau oder grob erscheint. Im ungünstigen Fall reißt das Material sogar aus. Für weiche Materialien gilt außerdem recht einfach, dass grobe Sägeblätter hier einen guten Schnitt bewirken. Denn das Material greift dann günstiger und fester in einem weichen Untergrund. So fransen die Schnitte nicht in zu feinen Bahnen aus. Gilt es aber dickwandige Profile zu schneiden, dann sollten ruhig weniger Zähne an dem Sägeblatt sitzen. Da der Fuchsschwanz elektrisch ist, wird dieser zwar mit der Hand geführt, aber es ist nicht immer sofort zu spüren, wie sich ein Widerstand entwickelt. Das Arbeiten mit dem Elektro Fuchsschwanz erfordert daher noch besser ein passendes Sägeblatt, das nicht zu viele Fehler verursacht.

Ratschläge zum Umgang mit einem elektrischen Fuchsschwanz

ElektrofuchsschwanzZwischen dem Fuchsschwanz elektrisch und anderen Sägen gibt es einige Unterschiede. Denn die robuste Säge verfügt beispielsweise über einen größeren Hub und kann ganz anders als etwa eine Stichsäge einen anderen Schnitt verursachen. Auch näher an einer Wand und zum Trennen von Materialien ist ein Arbeiten möglich. Dies bedeutet für den Anwender, dass ein robustes Sägeblatt, welches nicht einfach brechen kann, durch den Elektrofuchsschwanz auch sehr harte Materialien mit mehr Flexibilität bearbeitet. Ein deutlicher Vorteil, der hier nutzbar ist, ist das Auswechseln von Sägeblättern. Diese sind von großem Wert, da sie alle denkbaren Materialien trennen. Wichtig ist hierbei ein starker Motor. Denn schwache Motoren oder ein leerer Akku können bei einer Arbeit mehr als störend wirken. Ein guter Elektro Fuchsschwanz verfügt über eine hohe Hubzahl. Diese entscheidet darüber, wie oft das Sägeblatt aus der Säge herausgestoßen wird. Je schneller sich das Sägeblatt bewegt, desto besser ist dies. Eine Säbelsäge muss eine verstellbare Geschwindigkeit nutzen können. Denn die Materialien dürfen keinesfalls immer mit derselben Geschwindigkeit bearbeitet werden. Weiche Materialien, wie etwa Holz, verlangen eine hohe Arbeitsgeschwindigkeit. Sehr harte Materialien allerdings verlangen nach einer langsamen Schnittgeschwindigkeit. Denn die Reibung und das harte Material könnten dafür sorgen, dass das Sägeblatt bricht. Sollte ein Sägeblatt in einem Material stecken bleiben, dann eignet sich das Sägeblatt nicht für das Material. Hierfür würde sich dann ein Sägeblatt mit einem breiteren Schnitt besser eignen.

Das Arbeiten mit ungleichartigen Materialien

Unterschiedliche Materialien verlangen eine bestimmte Vorgehensweise, damit es nicht zu Unfällen oder zu einem Misserfolg kommt. Das Material Metall erweist sich als besonders schwierig zu bearbeiten. Denn es könnte zu viel Reibungshitze erzeugen. Zugleich fliegen gefährliche Metallsplitter beim Sägen, die die Verwendung einer Schutzbrille verlangen. Gegen die Reibungshitze finden sich tolle Tricks, wie etwa ein Schmiermittel, welches so auf das Sägeblatt aufgetragen wird, dass eine intensive Reibung vermindert wird. Grundsätzlich erfolgt das Arbeiten mit einer Reciprosäge überaus einfach. Ein sauberes Arbeiten ist zugleich auch durch die Regulierung der Geschwindigkeit zu bewirken. Ein langsamer Start kann mit einem einfachen Umschalten zügig beschleunigt werden. Hierdurch fällt das Arbeiten in jedem Schritt einfach. Sobald ein Herabsenken der Geschwindigkeit nötig ist, kann die Geschwindigkeit sofort angepasst werden. Die Sicherheit beim Arbeiten ist mithilfe solch einer Säge gut zu gewährleisten. Es kann zeitweise nötig sein, dass auch ein Mundschutz beim Arbeiten gegen einen Feinstaub getragen wird. Hiermit erfolgt das Arbeiten mit dem Fuchsschwanz einfacher und gesünder. Alle denkbaren Heimarbeiten oder professionellen Arbeiten sind so mit verschiedenen Ausführungen eines Fuchsschwanzes und mit den richtigen Sägeblättern auszuführen.

Weiterführende Links zu Herstellern

Bosch

Metabo